Sie haben Javascript in Ihrem Browser deaktiviert! Um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können muss Javascript aktiviert sein!
jtemplate.ru - free extensions for joomla

Juni


 

Ausstellung: 10. Mai – 15. Juni
Künstlerische Gestaltungen im sakralen und profanen Bereich
Barbara und Prof. Gernot Rumpf

Öffnungszeiten:
täglich: 10.00 12.00 / 15.00 - 17.00 Uhr

Ansprechpartner für die Ausstellung:
Pater Hans-Ulrich Vivell SCJ


 

Konzert: „Wenn froh ein Lied erklingt…“
Entartete Musik im Dritten Reich
Unerwünschte und verbotene Musik zwischen 1929 und 1945

Mittwoch, 03. Juni, 19.00 Uhr in der Aula des Herz-Jesu-Klosters
Künstler: Dr. Clemens Kuhn (Flügel) und Horst Kuhn (Klarinette)


 

Eucharistie mit Taizé-Gesängen
Samstag, 06. Juni, 18.00 Uhr in der Krypta des Herz–Jesu–Klosters


 

Vortrag zur Ausstellung: Künstlerische Gestaltungen im sakralen und profanen Bereich

Ölbaum und Paradiesbaum, Drache und Einhornvogel
Sonntag, 07. Juni, 18.00 Uhr in der Aula des Herz-Jesu-Klosters
Referenten: Barbara und Prof. Gernot Rumpf


 

Gebetsabend zum Vertiefen des „Herzensgebetes“,
Montag, 08. Juni, 19.30 Uhr
Leitung: Dr. Michael Klein


 

Allgemeine Sprechstunde
für Menschen „zwischen Angst und Spannung“
mit Pater Vinzenz Ganter SCJ,
Fachpsychologe ECP und Heilpraktiker,
am Freitag, 12. Juni, 16.00 - 18.00 Uhr
Anmeldung ist erforderlich: Tel. 06321–875.357


 

Herz-Jesu-Fest
Freitag, 12. Juni, 18.00 Uhr Eucharistiefeier mit Weihbischof Otto Georgens


 

Taizé-Gebet entfällt wegen des Herz-Jesu-Festes


 

 Ignatianische Exerzitien – „Die Gnadenstunde der Umkehr“
Freitag, 12. – Sonntag, 14. Juni,
Leitung: Pater Heinz Lau SCJ

Das Wort "Exerzitien" kommt von exerzieren und heißt "Üben", aber anders als das Üben/Exerzieren der Soldaten auf dem Kasernenhof für den Kampf. "Geistlich üben" - aber worin?

Ein großer Meister der "Exerzitien", der geistlichen Übungen ist Ignatius von Loyola (1491-1556) - heute sehr geschätzt. Er war ein guter, aufmerksamer Kenner der Seele und inneren Regungen, hat sie an sich selbst beobachtet, er hat das Innenleben wie eine fortschreitende Entwicklung, einen Prozess empfunden, hin zu größerem Wachstum, hin zu größerer innerer Freiheit, hin zu tieferer Verbundenheit mit Jesus Christus, um so die Liebe Gottes zu empfangen. Diesen inneren Prozess hat Ignatius in fünf Stufen gegliedert - er nennt sie Wochen - und so die grundlegende Struktur der geistlichen Übungen geschaffen.


 

Vortrag:
Depression – Eine schillernde Krankheit
Montag. 15. Juni, 19.30 Uhr
Referent: Pater Vinzenz Ganter SCJ

Es spricht der Psychologe und Heilpraktiker Pater Vinzenz Ganter. Er informiert über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
Anmeldung ist nicht erforderlich.


 

Tanzabend „Bibel getanzt“ – Frauen in der Bibel „Deborah“
Montag, 15. Juni, 19.30 Uhr.
Leitung:
Mechthild van Hauth


 

Ordensleben in der Kirche und der Welt –
Die dominikanisch-pfälzische Klosterküche

Mittwoch, 17. Juni, ausgebucht!!!


 

Sprechstunden
für Menschen „mit Partnerschaftsproblemen oder Ehekrisen“-
mit Pater Vinzenz Ganter SCJ,
Fachpsychologe ECP und Heilpraktiker,
am Freitag, 19. Juni, 16.00 - 19.00 Uhr
Anmeldung ist erforderlich: Tel. 06321–875.357


 

Wandertage im Pfälzerwald –
„Mit meinem Gott spring ich über Mauern“, Ps 18,3
Samstag, 19. Juni; Beginn 9.00 Uhr in der Klosterkirche.
Leitung: Pater Gerd Hemken SCJ


 

  Bibelseminar
Das Hohelied – Eros und Liebe in der Bibel, im Kulturraum Ägyptens und
im Vorderen Orient
Samstag, 20. – Sonntag, 21. Juni
Leitung: Pater Hans-Ulrich Vivell SCJ

Die Liebespoesie im Hohenlied wurde in seinem offenem und unbefangenen Umgang mit Liebe und Eros oft fälschlich als Fremdkörper der Bibel begriffen.

Das Hohelied macht jedoch deutlich, wie sehr im biblischen als auch im orientalischen Verständnis Liebe und Lebensfreude, Erotik und Spiel, Sexualität und Vitalität zusammengehören.

Man erkennt im Hohenlied Motive aus der heidnischen Kultdichtung. Das deutet darauf hin, dass die israelitische Liebesdichtung von der damaligen Liebeslyrik innerhalb des Vorderen Orients beeinflußt ist.

Das Seminar will die theologische Botschaft und Bedeutung des Hohenliedes zur Sprache bringen.


 

Eucharistie mit Taizé-Gesängen
Samstag, 20. Juni, 18.00 Uhr in der Krypta des Herz–Jesu–Klosters


 

Vertraut werden mit… - „Franz von Sales - Philothea“ -
Die faszinierende Kraft von Vorbildern
Montag, 22. Juni, 19.30 Uhr;
Leitung: Pater Heinz Lau SCJ


 

Jugendtherapeutische Sprechstunde“
für junge Menschen und / oder deren Eltern
mit Pater Vinzenz Ganter SCJ,
Fachpsychologe ECP und Heilpraktiker,
am Freitag, 26. Juni, 16.00 - 18.00 Uhr;
Anmeldung ist erforderlich: Tel. 06321–875.357


 

Taizé-Gebet
Freitag, 26. Juni, 19.30 Uhr, in der Krypta des Herz–Jesu–Klosters


 

Informationen, Programmanforderung und Anmeldung an:
Herz-Jesu-Kloster, Waldstr. 145, 67434 Neustadt/Weinstraße                                               
Tel.: 06321 - 8750 / Fax: 06321 - 875.366
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                                                             
                      
www.kloster-neustadt.de

Juli


 

Eucharistie mit Taizé-Gesängen
Samstag, 06. Juli, 18.00 Uhr in der Krypta des Herz–Jesu–Klosters


 

Vortrag: Sterbehilfe
Montag, 06. Juli, 19.30 Uhr
Referent: Thomas Hitschler, MdB
Leitung: Dr. Christoph Götz


 
Allgemeine Sprechstunde
für Menschen „zwischen Angst und Spannung“
mit Pater Vinzenz Ganter SCJ,
Fachpsychologe ECP und Heilpraktiker,
am Freitag, 10. Juli, 16.00 - 18.00 Uhr.
Anmeldung ist erforderlich: Tel. 06321–875.357


Taizé-Gebet
Freitag, 10. Juli, 19.30 Uhr, in der Krypta des Herz–Jesu–Klosters


 
Gebetsabend zum Vertiefen des „Herzensgebetes“,
Montag, 13. Juli, 19.30 Uhr
Leitung: Dr. Michael Klein



Sprechstunden
für Menschen „mit Partnerschaftsproblemen oder Ehekrisen“-
mit Pater Vinzenz Ganter SCJ,
Fachpsychologe ECP und Heilpraktiker,
am Freitag, 17. Juli, 16.00 - 19.00 Uhr.
Anmeldung ist erforderlich: Tel. 06321–875.357


 
Wandertage im Pfälzerwald –
„Mit meinem Gott spring ich über Mauern“, Ps 18,3
Samstag, 18. Juli; Beginn 9.00 Uhr in der Klosterkirche.
Leitung: Pater Gerd Hemken SCJ


 
Eucharistie mit Taizé-Gesängen
Samstag, 18. Juli, 18.00 Uhr in der Krypta des Herz–Jesu–Klosters


 

Tanzabend „Bibel getanzt“ –
Frauen in der Bibel
„Ruth und Naomi“
Montag, 20. Juli, 19.30 Uhr.
Leitung:
Mechthild van Hauth


 
Vertraut werden mit… - „Blaise Pascal - Memorial“
Die faszinierende Kraft von Vorbildern
Montag, 20. Juli, 19.30 Uhr;
Leitung: Pater Heinz Lau SCJ


 
„Jugendtherapeutische Sprechstunde“
für junge Menschen und / oder deren Eltern
mit Pater Vinzenz Ganter SCJ,
Fachpsychologe ECP und Heilpraktiker,
am Freitag, 24. Juli, 16.00 - 18.00 Uhr.
Anmeldung ist erforderlich: Tel. 06321–875.357


 
Taizé-Gebet
Freitag, 24. Juli, 19.30 Uhr, in der Krypta des Herz–Jesu–Klosters


 
Hausferien des Herz-Jesu-Klosters Neustadt
25. Juli – 21. August



 Informationen, Programmanforderung und Anmeldung an:

Herz-Jesu-Kloster, Waldstr. 145, 67434 Neustadt/Weinstraße                                                Tel.: 06321 - 8750 / Fax: 06321 - 875.366
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                                                             
                       www.kloster-neustadt.de

 

Kloster
Exerzitien u. Bildungshaus
Aktuelles Bauvorhaben
3D-Ansicht der Innenkirche
Jahresprogramm
Anmeldung